volkovnitsky.ru -> Chard der Topp Marina
Der offizielle Distributor in Russland: Aquador, Nord Star, Castello
BER DIE GESELLSCHAFT DIE KUTTER TESTDRAYVI DIE KUTTER B/U DIE ANHNGER DIE DIENSTLEISTUNGEN


Die Kutter und die Jachten   N 4'2011   

 

 

“AQUADOR-32C” wie die Elite des finnischen kleinen Schiffsbaues

 
     
 
Unter der ganzen Vielfltigkeit des weltweiten Vorschlages der groen Kutter, und zwar zu solchem muss man "Aquador-32C" beordern, dieses Modell whlen die folgenden Besonderheiten: das Vorhandensein des geschlossenen Fhrerstandes, integriert mit den Kabinen, das erfolgreiche Planieren der inneren Rume, "die Nordeleganz" des Aussehens, die bereinstimmung die Meerkategorie der strengen europischen Klassifikation der erlaubten Bezirke der Seefahrt. Damit unsere Erzhlung ber diesen Kutter beweislos nicht war, werden wir den Vorschlag des Besitzers solchen Kutters, der sich im Meerjachtklub Sankt Petersburgs sttzt (nab ausnutzen. Martinova, 92), den kurzen Ausgang im Meer zu machen.
Die wyssokobortnyj sine-Weie der Krper wird ber der Anlegestelle im Durchflu der Newa erhht. Es ist noch mehr reprsentativ und organisch wrde er auf dem Hintergrund der grauen Ladoga- oder sibirischen Felsen gesehen.
Wir interessieren uns fr die Meinung des Kapitns ber sein Schiff:
- Warum hat Sie gerade "Aquador-32C" veranstaltet?
- Wir wollten glissiruyushchiy den Kutter mit dem geschlossenen Fahrdeckhaus, den VIP-Ausstattung der inneren Rume und, dazu, habend die guten seetchtigen Qualitten neben mit der bedeutenden Autonomie der Seefahrt haben. Darin sollte es ist alles Notwendiges fr die komfortabele Unterbringung nicht weniger als sechs Menschen vorgesehen. Von anderen Wrtern, war teueres "Spielzeug" nicht auf einen Tag ntig. Deshalb eine gewisse angenehme "Komponente" wurde der Prozess der Auswahl. Zu diesem Ziel haben wir die jhrlichen Ausstellungen in Dsseldorf, Helsinki und endlich in Moskau besucht. Unsere Aufmerksamkeit haben zwei Modelle herangezogen: "Nimbus-320 Coupe" und "Aquador-32C". Die Auswahl war zugunsten des Letzten im Frhling auf Moskauer yahtennom den Salon endgltig gemacht. Uns hat Glck gehabt, wir haben den letzten Krper mit allen maximal mglichen Optionen und ergriffen, wie es sich, dem optimalen Motor zeigte. Jetzt schon knnen wir und den Rat selbst zu geben: bei der Auswahl des Kutters gro razmereniy muss man sich die sprichwrtliche Redensart erinnern:" Bereite den Schlitten im Sommer "vor. In diesem Fall kann man den Vorschlag der handelnden Firmen ausnutzen, etappenweise zu zahlen und, den Kutter der erwnschten Farbe, mit den Optionen und dem Motor zu bekommen, von denen trumten.

         
   
        

 
Also, vorwrts. Wir ffnen "die Pforte" in futter- falshborte, und vom Reifrock (plavatelnoy die Bahnsteige) geraten wir ins Cockpit. Darin gibt es die Klappbank, sowie es kann der kleine Tisch (festgestellt werden in der marschmssigen Lage befindet sich im Futterladeraum), hinter dem man und zu viert ungezwungen unterkommen kann. Wir verschieben die breite Schiebetr und wir geraten in den geschlossenen Salon. Seine Ausstattung kann man fast prchtig nennen, die Mbel, die Tren und die dekorativen Paneele sind aus dem natrlichen Kirschbaum hergestellt. Der kompakte kleine Tisch ist durch die Intarsie mit "akvadorovskim" vom Logo geschmckt. Die Sofas und die Sitze sind vom qualitativen samtigen Stoff der blauen Farbe, sogenannt "alkantaroy", mit dem selben auf ihnen gestickten Firmenzeichen gebeschlagen. Der mittgliche Winkel ist von der Navigationszone vom Rcken des Vordersitzes (eine Art transformerom) optisch abgetrennt, die man falls notwendig umwenden kann - und das G-bildliche Sofa bekommt die Form des Buchstabens "P"; darauf knnen schon sechs Menschen aufgestellt werden. Der bescheidene kleine Tisch ist fhig, bis zu den Abmessungen des vollwertigen Tisches zu wenden. Die weitere Transformation: wir entfernen den kleinen Tisch, wir stellen das zustzliche Kissen - es wird das breite Doppelsofa erhalten. Der Durchgang, der kovrolinom abgedeckt ist, fhrt in die gerumige gut fertiggestellte Nasenkabine der halbnumerierten Hhe. Vor dem Eingang in sie nach linkem Bord - der Eingang in die kleine Schlafkabine, die unter dem Deck des Salons gelegen ist. Es ist, als in nasal- dort kaum enger, aber in klein, bequem ausgestattet vom weichen Sessel und dem Schrank den Vorraum, kann man in ganzer Gre aufgerichtet werden. Im Dach der Nasenkabine gibt es die groe Luke, die die Jalousie und protivomoskitnuyu das Netz hat. Nach rechtem Bord - die Duschkabine und die Muscheln, die mit galyunom vereint sind, ist es gro fr das 9.7-meterlange Boot der Umfnge gengend. Das fanowaja System des Kutters ist mit der Speicherzisterne versorgt, auf plavatelnoy dem Bahnsteig gibt es die Dusche mit der Abgabe des heissen Wassers. Der kambusnyj Block nimmt aufgebaut den Khlschrank im Umfang die 60 l und die Wsche auf; die Platte und der Blasschrank arbeiten auf dem Brennstoff aus dem allgemeinen Tank. Die Nordbesonderheit wirkt sich auf den Bestand der optionalen Ausrstung aus: der Kutter wird vom DreikW-Heizkrper erwrmt, die frontalen Glaser sind mit dem System warm obduva versorgt.

2 r0b0ts


Die Ergonomie des regulierten Fahrsessels auch in der Hhe, das Handrad leicht, mit dem Hydroverstrker, ist alle notwendigen Gerte und die Umschaltern, die Karte mit der Einblendung. Eine wesentliche Besonderheit des Kutters ist das Vorhandensein im Deckhaus zwei seiten- sdvizhnih der Tren seitens des Fahrers und des Passagiers, hinausgehend auf seiten- potopchini, was akkurat prishvartovatsya sogar von den Krften eines nmlich vorbereiteten Schiffsfhrers erlaubt. Zu Hilfe ihm und elektrisch anker- lebedka. In das Dach ist es zwei Luken, fixiert in der notwendigen Lage von der Wendung der originellen Gelnderstange-Exzentrikers eingebaut. Auf Wunsch kann man steuern und, stehend, die Lage zum Kurs durch die Luke beobachtend. Insgesamt, dank der groen Flche der Verglasung, die bersicht gut, einschlielich auf hinter dem Lauf.
Im vorigen Jahr brachten wir den Kutter bers Meer aus Helsinki, die zweite Hlfte des Weges bis zur russischen Grenze gingen schon nicht nach den Schre, und dem offenen Meer, wo die Hhe der Welle - 0.5-0.8 m, aber "Aquador-32C" die Kreuzergeschwindigkeit neben 20 Banden (36.5 Kilometer je Stunde) bei 2900 U/min hielt. Der Schlge, zabrizgivaniya dabei war es sogar auf maksimalke bemerkt, die 25 Bande bei 3200 U/min mit der Belastung sechs Menschen und neben 700 l des Brennstoffes das Plus die 150 l des Wassers gebildet hat. brigens hat es sich herausgestellt, dass dank der ebenen Sttze des Dieselmotors die Belastung dem Boot ohne Bedeutung: die Hchstgeschwindigkeit von ihr hngt fast nicht ab. Spter, mit zwei chelovekami an Bord und fast vom trockenen Tank, war die meiste Geschwindigkeit 27 Bande (50 Kilometer je Stunde) festgelegt.
Der Ausgang auf glissirovanie ist bei 2500-2600 U/min und der Geschwindigkeit neben 15 Banden (27-28 Kilometer je Stunde) geschehen. Auf voll dem Lauf hat der Durchmesser der Zirkulation neben vier Lngen des Krpers gebildet. Die Neigung dabei gemigt, standfest, aber die Geschwindigkeit sinkt etwa auf das Drittel.
Das Vorhandensein auf dem Kutter der Nasen- und Futterquerstrahlruder macht es sehr gut verwaltet beim Manver in uzkostyah und den Ausgang von der Haltestelle. Und am Futterdeck whrend der Bewegung, besonders fhlst du dich in die Welle, ziemlich ungemtlich - sich hier gar nicht wofr zu halten, und offenbar htten die Gelnderstangen nicht gestrt. Es ist die zustzliche Gelnderstange und auf dem Futterteil falshborta - gegenber der Schiffstreppe fr das Baden notwendig, um den Aufstieg aus dem Wasser zu vereinfachen.
Der Kapitn fhrt die motorische Anlage vor ist "Yanmar GLYA-STP" von der Macht die 370 pS der Motor ist unter der Luke im Salon verborgen und ist von der sich unter ihm befindenden "Einlagepirogge" der groen Dicke zustzlich bedeckt, dank ihm wird erhht shumoizolyatsiya erreicht. Im Leerlauf kann hren es des Motors fast, und auf der Geschwindigkeit 40 Kilometer je Stunde der Lrm im Deckhaus - 76 nicht, was vollkommen ertrglich ist. Wenn die breite Futtertr zu schlieen, wird berhaupt leise sein, wie im Zug.
Natrlich, uns interessierte, ob bis zu Peter der Inhalt der Brennstoffzisterne ausreichen wird. Linsten auf das Register des Niveaus des Brennstoffes an und im Endeffekt haben sich entschieden, nicht zu riskieren, und, zu kommen, in die Grenzstadt Kotka nachgetankt zu werden. Wir haben richtig gehandelt, die nchste Auftankung schon nach der Ankunft in Peter hat vorgefhrt, dass der 700-Liter-Vorrat buchstblich dicht aneinander - in den idealen Bedingungen und auf rentabel dem Lauf packen wrde. Nach unseren Berechnungen, die Kosten des Brennstoffes auf der Reiseroute, dessen groer Teil auf den Kreuzer- und maximalen Regimes vorbeigekommen war, wobei die Hlfte in die Welle, daneben 75 l/ch gebildet hat. Die befriedigende Kennziffer, besonders, wenn zu bercksichtigen, dass der Passaufwand "Yanmar GLYA-STP" - 80.1 l/ch bei 3300 U/min.

         
 
Die Zusammenfassung
Das umfangreiche und komfortabele Boot, das fr gengend langwierige Seefahrten die Mannschaft aus sechs Menschen brauchbar ist, das man ohne jedes Spannen auf die Kategorie der motorischen Jachten bringen kann. Mit ihr unter die Kraft und dem Wirt zurechtzukommen, zu den Dienstleistungen der gemieteten Mannschaft nicht herbeilaufend. Sogar kann bei der kurzen Windwelle in der Hhe bis zu 1 m vom geplanten Kurs im Regime glissirovaniya, und gehen, die Deckung unter der Kste nicht zu suchen. Der groe Teil des ntzlichen Raumes ist unter dem Dach gelegen, und das Vergngen von der Seefahrt wird sogar das kalte und regnerische Wetter, charakteristisch fr unsere Breiten nicht verfinstern. Dank dem Vorhandensein der groen Luken und sdvizhnih der Glser kann man nach solcher Empfindung des vollen Laufs, wie auf dem offenen Boot streben.
"Aquador-32C" htten wir auf die Zahl der Mngel die begrenzte Manvrierfhigkeit auf klein, und besonders auf hinter, dem Lauf gebracht, was fr die Kutter mit den einmotorischen Kraftanlagen mit der geneigten Welle charakteristisch ist. Im brigen, fr unseren Fall wurde dieser Mangel von der Anwendung der optionalen Futter- und Nasenquerstrahlruder vollstndig ausgeglichen.

Die Prfungsgruppe "des Billardstockes"