volkovnitsky.ru -> Chard der Topp Marina
Der offizielle Distributor in Russland: Aquador, Nord Star, Castello
BER DIE GESELLSCHAFT DIE KUTTER TESTDRAYVI DIE KUTTER B/U DIE ANHNGER DIE DIENSTLEISTUNGEN


Die Kutter und die Jachten   N 5'2011   

 

 

Die Kutter "Nord Star": die ruhige Wrde

Die Sachen sagen ber die Besitzer grsser, als sie oft, die Besitzer, von sich wissen. Die Elitejachtklubs sind mit den dynamischen Silhouetten der amerikanischen und italienischen Kutter, die uns mitteilen ausgefllt, dass ihre Besitzer - die ehrgeizigen unabhngigen Menschen, die gern haben, den Eindruck auf Umgebung und deshalb zu machen geneigt sind, die uerlich schnen Sachen, zu erwerben "Augen zu kaufen", wie die Deutschen sagen. Auf dem kleinen Markt gibt es den speziellen Begriff "des ersten Bootes" fr die Bezeichnung des Promenadenschiffes, das zum ersten Mal vom nicht versuchten noch Kufer erworben wird. Es hat das angepreiste Warenzeichen gewhnlich, unterscheidet sich durch das helle Design eksterera und der Innenansicht, aber den groen Teil der Navigation fhrt bei der Klubbalkensperre durch

     
 

Den Nachbarn-Skandinaviern haben eine spezifische Klasse der kleinen Gerichte, dessen Vertreter bis auf unseren Bootshaltestellen uerst selten sind. Ihre charakteristische Silhouette ruft die Assoziationen mit dem Wort "den Trawler herbei", obwohl zu den gegenwrtigen Trawlern, langsam rentabel laybam fr langwierige und ruhige Reisen, diese mchtigen und Schnellkutter, sich knnen auf keine Weise verhalten. Wir werden sie als "die alternativen motorischen Jachten" nennen.
Diese Jachten sind glamurnosti, des uerlichen Glanzes entzogen. In ihrer Gestalt gibt es keine Stilisierung; alles ist des Hauptziels untergeordnet: in den dem Unwetter geffneten Meeren zu gehen. Der Krper visokoborten ist eben fest, das Planieren des Decks gewhrt den Zugang auf Bord nach dem ganzen Perimeter, in den Kabinen warm und trocken, komfortabel eben so, inwiefern es wahrhaft morehodu notwendig ist. Solcher Kutter fr den sich verstehenden Kufer mindestens "zweiter" und aller Wahrscheinlichkeit nach auf das ganze bleibende Leben.
Unsere Zeitschrift (160) schrieb ber die seetchtigen finnischen Kutter "Targa", die wie von den staatlichen Diensten aktiv verwendet wird, als auch den privaten Konsumenten in vielen Lndern Europas und der Welt schon. Heute werden wir von den derartigen Gerichten "Nord Star Patrol" die Produktionen der finnischen Gesellschaft "Linex Boat Oy" erzhlen. Die Werft-Bauarbeiter ist in der Stadt Kjalwija im Norden des Landes gelegen und stellt das kleine familire Unternehmen dar, das noch in 1920 von Siwertom Lindkwistom gegrndet ist. Fr die Jahre der Arbeit ist es von der Firma neben 3000 kleinen Gerichten von 6 bis zu 12 m von der Lnge ausgegeben, in die die Erfahrung und der Professionalismus schon drei Generationen finnisch sudostroiteley konzentriert ist.
Wir haben hier ber die Kutter der Familie "Targa" nicht von ungefhr erwhnt. "Nord Star Patrol" sind an ihm so nah es ist architektonisch, dass man sie fr die Produktion eines Unternehmens auf den ersten Blick bernehmen kann. Auf helsinkskoy der Ausstellung UIVA-2011 standen sie bei einer Balkensperre sogar. Und dennoch ist es verschiedene Schiffe, vor allem infolge der Unterschiede in der Ideologie des Marketings. Der Hauptteil der Kutter "Targa" - etwa 85 % - geht fr den Export. Die sie bauende Gesellschaft "Botnia Marin" - das mchtige Unternehmen mit der Fliessproduktion und der Anzahl des Personals mehr 100 Menschen. Die kleine familire Firma mit nicht vom kleineren Erfolg kann die Kutter solcher Klasse bauen, auf die Anfragen der individuellen Konsumenten mehr biegsam reagierend, zeigt sich dabei der Preis des vollstndig ausgestatteten Schiffes bei der gleichen Qualitt niedriger.

An Bord

 

In einer Serie "Nord Star" jetzt zwei Modelle:" Patrol 24 "und" Patrol 31 "durch die Lnge entsprechend unterscheiden sich 7.8 und 10.1 m sie voneinander durch die allgemeine Anordnung: bei kleiner - eine"Schlafkabine, bei bolshey ihre zwei. Mit "31.", grsser, dem Modell uns wurde hingefhrt, nher kennenzulernen. Der erste Eindruck, der am Deck entsteht, - die hchste Gte der Konstruktion. Der Plaststoff falshborta und des Deckhauses glyantsevit ist eben hart. Rundherum ist rostfrei und tikovie relingi, an einer beliebigen Stelle fr was, beim Schaukeln ergriffen zu werden. Die Bullaugen, die Tren und die Luken - in den qualitativ hergestellten Aluminiumrahmen vom bekannten finnischen Produzenten. Die Durchgnge nach Borden - schon nicht klein "potopchini", sie auf meer- Weise sind leernim mit der Umzunung breit und sicher geschtzt. Das kleine Futtercockpit leer, wird von der Plane geschlossen; fast seine ganze Flche nimmt die Hebeluke der mechanischen Abteilung ein. Durch zwei "kalitochki" in futter- falshborte kann man auf fern trantsevuyu den Bahnsteig heruntersteigen. Auf dem Dach des Deckhauses, wohin die einfache metallische Schiffstreppe auf der hinteren Wand - der verdoppelnde Fhrerstand fhrt, der optionale Teil der Ausrstung. Der Eingang ins Deckhaus - von drei Seiten: von beiden Borden und mit kormi. Es bedeutet, dass bei einem beliebigen Manvrieren der Schiffsfhrer (gerade will sehr man hier den Fahrer nennen) nicht nachdenken muss, welchem Weg, in diese oder jene Stelle auf dem Schiff einzudringen.

2 r0b0ts



      


Die frontalen Fenster haben die charakteristische Neigung vorwrts, dessen Vorteil es leicht ist, zu bewerten, besonders werden in der Nacht - beim Blick von innen in ihnen die hellen Elemente des Gertepaneels nicht widergespiegelt. Die allgemeine Anordnung des Deckhauses ist wohl etwas eingeschrnkt, nach dem gebogenen Durchgang zur Futtertr zu gehen, kein Detail der Ausrstung berhrt, wird kaum gelingen. In diesem Fall die Befangenheit des Deckhauses - die Zahlung fr die Weite am Deck. Dafr die Hhe podvoloka in ihr antwortet "den gegenwrtigen" Schiffsstandards - 1.95 m, und die Ausrstung nimmt allen auf, was fr die entfernte Reise gefordert wird: die Kombse mit der Fliese und der Wsche entlang rechtem Bord, den mittglichen Winkel mit dem weichen Winkelsofa und polnomerniy die sanitren Anlagen mit der Dusche nach link, den Khlschrank unter dem Sessel des Fahrers. In der Ausstattung sind das natrliche Mahagoniholz und tikovaya das Furnier berall verwendet.

      


Um die mangelnde Wohnflche einzusparen, ist in der Konstruktion des Tisches die Originalaufnahme "Targi" verwendet: bei der Ernte wird er nach der untersttzenden Deckensttze nach oben, zu podvoloku geschoben, und, auerdem kann fast doppelt auf Kosten vom Zusammenlegen nach unten der Seitensektion verringert sein. Im Unterschied zu tesnovatoy die Deckhuser ist die Nasenschlafkabine ein gegenwrtiger Triumph der Gerumigkeit. Der wyssokobortnyj Krper, der kapom am Nasendeck ergnzt ist, lsst zu, in der Kabine in ganzer Gre zu stehen, als bei weitem jeder Kutter mit dem hnlichen Planieren prahlen kann. Dank ihm die innere Ausrstung - die Schrnke, sehen die Regale, brigens auch aus dem Mahagoniholz, - schon wie die vollwertige "husliche" Mbel aus, der wichtigen Gemtlichkeit ergnzend. Die zweite Schlafkabine auf zwei, ist des kleineren Umfanges bedeutend, aber immerhin befindet sich nicht yahtenniy "der Sarg", unter dem Deck des Salons, den Eingang - von der Seite her kormi.
 
     
 
Alles ist einfach, ist funktional und es ist der besonderen ruhigen Wrde, die dem Band hnlich ist erfllt, welche die Menschen, wissend sich den Preis, aber nicht betonend dieses Wissen umsonst haben. Einzig, worin die finnischen Konstrukteure der Bescheidenheit wie wir die Sache ansehen berspitzt haben, es in der berflssigen Einfachheit des Gertepaneels, das aus dem billigen Plaststoff unter die karelische Birke erfllt ist, dazu ist nicht der brigen mit dem Mahagoniholz harmonierenden Ausrstung ganz. Genauso einfach sah auch das usserliche Deck, das nicht natrliche tikovoy reykoy abgedeckt ist, und dem Plaststoff unter tik aus. Wahrscheinlich, die Konzeption "des zweiten" Schiffes lsst die hnlichen Vereinfachungen zu, aber unser Konsument htte sie adquat kaum wahrgenommen. Zum Glck kann die kleine Werft den Produktionszyklus leicht umordnen und, tatschlich eine beliebige vom Kunden erwnschte Ausstattung herstellen.

Auf dem Wasser

Die Vertreter der Firma-Dealers haben uns die Fahrqualitten des Kutters "Patrol 31" demonstriert. Dank dem Bugstahlruder und der geteilten Verwaltung der Wendungen zwei Dieselmotoren "Volvo Penta" KAD 300 auf 286 pS, der Beschftigten auf ein Paar wende-aufklappbarer Spalten DuoProp, ist der Kutter aus eng marini auf die Weite des baltischen Fjordes leicht herausgekommen. Mit dem Wetter uns "hat" nicht Glck gehabt: die Welle bertrat ein-zwei Grade auf den am meisten windigen Grundstcken nicht, deshalb, vollkommen die Vorteile "des Meergelndewagens" die Kategorien des Bezirkes der Seefahrt B zu bewerten, wie den Kutter den Werbeprospekt vorstellt, es misslang. Das Schiff mit fnf Passagieren auf voll dem Lauf in 42 Bande, widersprechend es traulernomu der Gestalt, "sah" die Welle buchstblich oben nach unten, d.h. wir fhlten sie ganz nicht. Nur wurde auf dem Dach des Deckhauses, auf dem niedrigen Sitz des verdoppelnden Steuermannes des Posten, von dem vom Gegenwind kaum nicht wegwehte, der kleine Schauder der Konstruktionen empfunden. Bis zur Kreuzergeschwindigkeit 20 Bande wurde das Schiff fr 12 mit, dabei fast nicht differentuyas auf dem Futter vertrieben. Die Hydraulik der Verwaltung erlaubte vom vollen Lauf leicht, die Kurven vom Durchmesser in fnf-sechs Lngen des Krpers bei der inneren Neigung nicht mehr 20 zu legen.
Auf dem Futter war der Lrm der Dieselmotoren ziemlich stark, man brauchte, die Tren des Deckhauses jedoch zu schlieen - und innen konnte man sprechen, sich nicht anstrengend, wie im Salon der Vorortbahn. Der Tank in 700 l im Umfang lsst zu, vom rentablen Kreuzerlauf in 30 Bande mehr 300 Meilen (neben 580 km zu gehen). Nach dem speziellen Wunsch des Bestellers kann der Kutter sicher vodometnimi dvizhitelyami ausgestattet sein.

Die Zusammenfassung

Der Kutter aus der Kategorie aufwndig, auerordentlich fest und seetchtig. Ist fr die der Praxis erlernende Schifffahrt des Kufers vorbestimmt, und fr die Vertreterziele ist wegen bescheiden, "werkttig", des Designs und verhltnismig tesnovatogo des Salons des Deckhauses nicht allzu gut. Dieses Schiff soll weit und lange, getrieben vom aktiven Liebhaber der schnellen Vernderung der Stellen gehen; gerade wird es in den langwierigen Reisen nach den Meeren und den grossen Seen die besten Qualitten zeigen.

Aleksej Danjajew